Content: Graubünden

Graubünden

graubünden.jpg

 

Täler nördlich und südlich der Alpen. Flüsse, die in alle Himmelsrichtungen fliessen. Deutsch, Rätoromanisch und Italienisch in einem Kanton.

Hier ist alles anders. Selbst die Farbenlehre: Rot wie die Wagen der Rhätischen Bahn. Gelb wie die Postautos. Blau wie die 615 Seen und der Himmel über den 150 Tälern. Grün wie Wälder und Weiden. Goldbraun wie die Lärchen im Herbst. Grau wie Burgen und Felsen. Weiss wie Schnee und Eis. Setzen Sie auf Rot: Die Rhätische Bahn bringt Sie nach Klosters, Davos, Arosa, St. Moritz, in die Surselva, ins Engadin, ins Valposchiavo. Setzen Sie auf Gelb: Postautos fahren Sie nach Savognin und ins Val Müstair, auf die Lenzerheide, ins Val Mesolcina und ins Val Bregaglia. Setzen Sie auf Grau: Klettern Sie Wände hoch. Setzen Sie auf Weiss: Stürmen Sie Gipfel, queren Sie Gletscher. Oder setzen Sie sich einfach ins Grüne und geniessen Blau.

Gebiete Graubünden

Chur-Arosa
Arosa
Chur-Brambrüesch
St. Peter / Pagig
Tschiertschen

 

Lenzerheide
Churwalden
Lantsch/Lenz
Lenzerheide
Vaz-Valbella

 

 

Prättigau/Davos
Davos
Grüsch
Klosters
Schatzalp

Bündner Oberland
Breil/Brigels
Disentis
Feldis
Flims-Laax
Obersaxen
Sedrun
Surcuolm

 

 

Oberengadin
Celerina
Pontresina
Sils Maria
Silvaplana
St. Moritz
Samedan
Zuoz

Unterengadin
Müstair
Samnaun
Scuol

 

Savognin / Bergün
Bergün
Bivio
Savognin

 

Das Werbeangebot für die Region Graubünden und die entsprechenden Konditionen sind im untenstehenden Factsheet ersichtlich: